Leben in Gemeinschaft

spirituell, ökologisch und sozial.

Unser Dorf Seifen

57537 Forst-Seifen, 70 km östlich von Köln.

Wir wollen mehr!

Was wirklich zählt!

Kinder sind kostbar!

Miteinander von jung und alt

Ökologischer Gartenbau

Unsere Bienen

Wissenschaft vom Bewusstsein

»Was wir mehr denn je benötigen, ist ein neuer globaler Humanismus, nations- und religionsübergreifend, in welchem sich die Menschheit als eine gemeinsame Spezies erkennt. Als gemeinsame Bürgerschaft dieser Erde und nicht als getrennte Nationen im Kampf gegeneinander. Setzen wir uns ein für die Gleichberechtigung aller Völker, für das Recht auf Unversehrtheit von Mensch, Tier und Natur. Denn die Erde ist für alle da und jedes Geschöpf ist ein Kind der Erde. Wagen wir es, den Traum einer geeinten Menschheit weiter zu träumen, die Vision eines würdigen Lebens für alle, dann wird diese Vision vielleicht eines Tages Wirklichkeit werden.«

Sigrid Beckmann-Lamb

Sigrid Beckmann-Lamb

»Nur dadurch, dass der Mensch zu einer neuen Gesinnung findet, gelangt er zum Frieden mit sich selbst, mit dem Nächsten und mit dem Ewigen. Nur dadurch, dass eine neue Gesinnung im Staate waltet, kann er im Innern zum Frieden kommen. Nur dadurch, dass eine neue Gesinnung zwischen den Staaten entsteht, kommen sie zur Verständigung und hören auf, einer dem anderen Verderben zu bringen… Regelungen über Friedensschlüsse, mögen sie noch so gut gemeint und formuliert sein, vermögen nichts. Nur das Denken, das die Gesinnung der Ehrfurcht vor dem Leben zur Macht bringt, ist in der Lage, den Frieden auf Erden herbeizuführen…

Eine neue Renaissance muss kommen, viel größer als jene, aus der wir aus dem Mittelalter herausschritten: Die große Renaissance, in der die Menschheit entdeckt, dass das Ethische die höchste Wahrheit und die höchste Zweckmäßigkeit ist. Ein schlichter Wegbereiter dieser Renaissance möchte ich sein und den Glauben an eine neue Menschheit als einen Feuerbrand in unsere Zeit hinausschleudern. Ich habe den Mut dazu, weil ich glaube, die Gesinnung der Humanität zu einer allgemein mitteilbaren Weltanschauung erhoben zu haben…“

„Nicht durch Erkennen der Welt, sondern durch ein Erleben der Welt kommen wir in ein Verhältnis zu ihr. Das Erkennen kann den Menschen immer nur bis zu dem Wissen führen, dass alles, was um ihn herum in Zeit und Raum als Erscheinung auftritt, seinem Wesen nach Wille zum Leben ist wie er selber. Das letzte Wissen geht in Erleben über… Die erste Tatsache des Denkens ist nicht das „Cogito, ergo sum“ (Ich denke, also bin ich) von Descartes, sondern das elementare und viel umfassendere: „Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.«

Albert Schweitzer 1875-1965

Immer  ist  die wichtigste Stunde die gegenwärtige.

Immer  ist der wichtigste Mensch der, der Dir gerade gegenüber steht.

Immer ist die wichtigste Tat die Liebe.

Meister Eckhart

Spiritualität

SpiritualitätRobert Kneschke | AdobeStock_155397866

Die spirituelle Herausforderung Europas

Weder Philosophen noch Theologen, sondern Kommunikationsforscher und Quantenphysiker  können zunehmend belegen, dass alles schicksalhaft miteinander gekoppelt ist.
Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben weerapat1003 | AdobeStock_100757572

Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben

Durch die Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben gelangen wir in ein geistiges Verhältnis zum Universum.
tatyana_k | AdobeStock_114388420

Das große Geheimnis

Das große Geheimnis ist, als unverbrauchter Mensch durchs Leben zu gehen. Solches vermag, wer nicht mit den Menschen und Tatsachen rechnet, sondern in allen Erlebnissen auf sich selbst zurückgeworfen wird und den letzten Grund der Dinge in sich sucht.
Jenny Sturm | AdobeStock_116241364

Desiderata

Gehe ruhig und gelassen durch Lärm und Hast, sei des Friedens eingedenk, den die Stille bergen kann. Vertrage Dich mit allen Menschen, möglichst ohne Dich ihnen auszuliefern.

Zwangsehen sind wie Tumore

Seyran Ates, 1963 in Istanbul geboren, lebt inzwischen mehr als dreißig Jahre in Deutschland. In ihrem Buch beschreibt sie ihre Lebenserfahrungen, in denen sich viele junge türkische Migrantinnen wieder finden.
vectorfusionart | AdobeStock_110480620

Gemeinschaft der Gutwilligen

Die Solidargemeinschaft der Gutwilligen überbrückt konfessionelle, weltanschauliche, ideologische, parteiliche, wirtschaftliche, geschmackliche, hierarchische und sonst welche Grenzen und Gegensätze, führt Gemeinsames zusammen und lässt Verschiedenes ungestört in den es vertretenden Bereichen.
Mopic | AdobeStock_71368041

Kulturen sind nicht gleichwertig

Die in den Niederlanden lebende Politikerin und Islamkritikerin Ayaan Hirsi Ali ist seit ihrem Film "Submission" (Unterdrückung) und dem Mord an Freund und Regisseur Van Gogh über Nacht auch in Deutschland bekannt geworden.
Ася Лысогорская | AdobeStock_157243879

Seelenpartnerschaft und sexuelle Liebe

Seelenpartnerschaft ist ja so ein Begriff, der wohl heute in einigen Kreisen gebräuchlich geworden ist, der aber natürlich nicht präzise definiert ist, so dass man nicht zwingend davon ausgehen kann, dass jeder bei dem Begriff die gleichen Vorstellungen hat, wie es hier in diesem Zusammenhang gemeint ist.

Umwelt

NicoElNino | AdobeStock_201553229

Die Vision einer neuen Erde

Unser Bewusstsein kreiert jederzeit Informationen in Form von Gedanken und Emotionen. Und Informationen erschaffen die Realität, denn unsere Gedanken sind Schöpferkräfte.
hakankacar2014 | AdobeStock_262786612

Saubere Meere

Zwanzig Kilometer vor der niederländischen Küste ist ein Prototyp einer Anlage in Betrieb gegangen, mit der innerhalb von zehn Jahren allein die Hälfte des Plastikmülls aus dem nordpazifischen Meer gefischt werden soll.

Öko-Visionär Michael Baumgart

Ob kompostierbares T-Shirt oder wiederverwertbarer Bürostuhl: Chemie-Professor und Ökovisionär Michael Braungart, Gründer der Umweltagentur EPEA, propagiert den ewigen Kreislauf der Stoffe.
Romolo Tavani | AdobeStock_82672538

Die katastrophalen herrschenden Missstände sind reparabel

Zunehmend wird unsere Umwelt und werden damit wir selbst vergiftet, dadurch, dass verkehrte Technik und Wirtschaft statt gesunder, naturgemäßer angewendet werden.

Eine Welt ohne Müll

Eine Bewegung, die eine Welt ohne Abfall skizziert. In der T-Shirts einfach zersetzt oder alte Autos zu neuen Autos werden.

Wissenschaft von Bewusstsein

Seite im Aufbau