Sigrid Beckmann-Lamb

Vision einer Welt von morgen

Sigrid Beckmann-Lamb

  • Mutter von 4 Kindern
  • Studium der Pädagogik sowie vergleichender Religionswissenschaften
  • Arbeit in einer Jugendstrafanstalt und Betreuung jugendlicher Straftäter
  • Eigene Vortrags- und Seminartätigkeit
  • Gründung einer interdisziplinären und interkulturellen Bildungsstätte, Forst-Seifen
  • Gründung des Waldkindergartens Wichtelfreunde und anderer Initiativen
  • Veranstaltungen mit internationalen Referenten

Die Gründerin"Die Seele kann nicht leben ohne Liebe. Sie muss etwas oder jemanden lieben, denn sie ist aus Liebe geschaffen."

Sigrid Beckmann-Lamb ist ein bezauberndes Multiversum, eine Königin der Seele. Schon als Kind erlebt die gebürtige Deutsche, dass die sichtbare Welt nicht die einzige Realität ist. Sie erhält Belehrungen aus der Natur und fühlt, was andere denken. Als ihr 25-jährig eine Geschwulst diagnostiziert wird,  heilt sie sich selbst.

Mit 33 Jahren erfährt sie den Durchbruch ins kosmische Bewusstsein und das Aufbrechen des inneren Lichts, erkennt den göttlichen Funken in allem, was ist, sieht Moleküle und Quanten als vibrierendes Energienetz in der scheinbar toten Materie. Sie sieht, das alles Geschaffene im Innersten durch reines Bewußtsein zusammengehalten wird und erkennt die fatalen Folgen menschlicher Unwissenheit.  Ihr wird klar, dass die Probleme dieser Welt in erster Linie Bewusstseinsprobleme sind bzw. auf einem Mangel an Liebe beruhen und beginnt, die Wechselwirkung von Gedanken, Gefühlen, Wille und Sinnhaftigkeit zu erforschen. Hochintelligent, blitzgescheit, kritisch und realitätsbezogen prüft sie alles Erlebte auf Praxistauglichkeit.

Jahre später, inzwischen Mutter von vier Kindern, beginnt sie mit Menschen zu arbeiten, hält zahlreiche Vorträge und gründet in der Nähe von Köln ein Zentrum für Bewusstseinsforschung sowie eine Lebensgemeinschaft als Keimzelle für einen globalen Humanismus, das Seifener-Modell. In den Jahren danach entwickelt sie die SBL-Methode und hilft aufgrund ihrer Hell- und Weitsichtigkeit unzähligen Menschen, ihren individuellen Lebenssinn zu finden und zu verwirklichen. Mit Leichtigkeit und Humor können heute fast bis in den genetischen Code hinein Korrekturen in Minutenschnelle erfolgen, die sonst jahrelanger Therapie bedürfen. Inzwischen hat sich um dieses Zentrum eine heitere Gemeinschaft gebildet, die sich gegenseitig hilft und offen ist für alle, die die universelle Liebe zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht haben. Insbesondere für Familien, Kinder und Tiere. Für sie wurde inzwischen Deutschlands erster vegetarischer Waldkindergarten-Wichtelfreunde gegründet.

„Mit den Augen des Herzens sehen bedeutet,

durch alle unvollkommenen Schichten hindurch

das Gute und Schöne am anderen erkennen zu können.

Darauf sollten wir unseren Blick richten.“

 
Sigrid Beckmann-Lamb

Copyright © 2015-2017. All Rights Reserved.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd